Einladung zur Podiumsdiskussion
„Der ÖPNV im Jahr 2030“

am Freitag, 21. Juni 2019, 19.00 Uhr

im Brunkhorst‘schen Haus, Sunder Straße 2,

21726 Oldendorf

mit anschließendem geselligen Beisammensein.

  • Unzufriedenheit der Pendler mit der Situation auf der Schiene als auch auf der Straße
  • Eine überfüllte B73 im Stader Bereich
  • fehlende Endanbindung der A26 im Hamburger Anschluss
  • Ausfälle und Verspätungen der Bahnanbindungen
  • Veränderungen des Harburger Bahnhofes
  • Erweiterung der S-Bahnlinie
  • Anbindung des ländlichen, dörflich geprägten Hinterlandes an das ÖPNV

Die CDU Oldendorf-Himmelpforten möchte Sie als Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde informieren. Sie haben die Möglichkeit Fragen an die anwesenden Diskussionspartner zu stellen. Nutzen Sie die Chance und kommen Sie mit den anwesenden Fachleuten ins Gespräch.

Wir freuen uns sehr, dass wir hierzu interessante Diskussionspartner gewinnen konnten:

  • CDU-Bundestags­abgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Enak Ferlemann, MdB.
  • Samtgemeindebürgermeister Holger Falcke
  • Verkehrsgesellschaft Nord Ost Niedersachsen – Verkehrsplaner Kevin von Wissel
  • Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr – Projektleiter A20 Herr Mannl
  • KVG Betriebsleitung Frau Holz
  • Bürgerbus Osteland e.V. – Viktor Pusswald
  • Weiter eingeladen wurden: Taxiunternehmen und der Start Unterelbe mbH
  • Moderator des Abends – CDU Kreisgeschäftsführer Matthias Schulze-Hoffmann

 

Veranstalter:  CDU Samtgemeindeverband Oldendorf-Himmelpforten

Kontakt:   Harald Burfeindt, Tel. 04144-1063

burfeindt@cdu-oldendorf-himmelpforten.de